Stand: 7.Mai

Einzel-, Geschwister- und Familienstunden sind jetzt wieder live erlaubt!

Derzeit gilt in Wien noch keine Erlaubnis für Kinder- und Jugendarbeit/-erziehung in Gruppen, ausgenommen Vereinssport im Freien und mit Abstand. Öffnung der Musikschulen ist anderen Regeln unterworfen als freie Musik- und Kulturkurse, siehe Fußnote*.

Ab 19.Mai werden dann auch die Regelungen für Zusammenkünfte gelockert – dadurch sind kleine Eltern-Kind-Gruppen im Freien möglich. Die Regelungen für reine Kindergruppen werden lockerer, bei Schlechtwetter also mit Vorsichtsmaßnahmen auch indoor erlaubt!

Details zur Covid-19-Prävention: siehe weiter unten…

~o~o~o~

Workshops: Das bisherige Programm und weitere Ideen für spannende, bunte Erlebnisse sind hier nachzulesen, immer Corona-tauglich ausgetüftelt: HIER

Sommercamp „Kunst 3D“ – Anmelden!! 12.-16.Juli 2021, Infos HIER

Kurzkurse noch vor dem Sommer! Mehr Infos in Kürze HIER

~o~o~o~

Die Welt steht Kopf – versuch´s doch auch mal, es ist belebend!

Wichtiger Hinweis zum Wohlfühlen:

Die Kurse werden pädagogisch und künstlerisch so gestaltet, dass der Abstand zwar klar ist, sich aber in die Spiele und Übungen eingebettet auch  logisch ergibt. So soll die Atmosphäre weiterhin zum Kreativ-Sein und freudvollen Lernen einladen, auch wenn genau auf die Bestimmungen geachtet wird. Weiters darf ich den Sicherheitsabstand unterschreiten, wenn dringend eine Bezugsperson nötig ist (Trösten, u.ä.), dann natürlich mit FFP2-Maske.

 

Covid-19-Prävention ab 19.Mai: 

Bei allen Angeboten:

  • Kleingruppen (max. 6 Kinder)
  • Registrierung der TeilnehmerInnen
  • Abstand oder Maske für alle Anwesenden (ab 6 Jahren MNS/ ab 14 Jahren FFP2)
  • Gruppenleiterin getestet zur Kurszeit (dazu mind. 1x/Woche PCR)
  • Singen und Blasinstrumente nur im Freien
  • Desinfektion bei gemeinsam verwendeten Gegenständen
  • ordnungsgemäßes Präventionskonzept
  • Teilnahme bei Covid19-Symptomen ausgeschlossen

Weiters: 

Eltern-Kind-Gruppen:

  • im Freien
  • mit Abstand

Reine Kindergruppen bis Vorschulalter:

  • im Freien und mit Strukturen, die Abstand unterstützen
  • indoor mit striktem Abstand (Ausnahme: kurzfristige Unterstützung durch Gruppenleiterin) und lüften (1mal pro 30min.)
  • Begleitung durch eine/n Bezugsperson nur in sehr dringenden Fällen (1 pro Gruppe!), indoor FFP2-Maske nötig

Kinder- und Jugendgruppen ab Schulalter:

  • im Freien Abstand oder Mundschutz (ab 14 Jahren FFP2)
  • indoor Abstand und Mund-Nasen-Schutz und lüften (1mal pro 30min.), Schultest nicht älter als 48 Stunden
  • Begleitung durch eine/n Bezugsperson nur in sehr dringenden Fällen (1 pro Gruppe!), indoor FFP2-Maske nötig

Einzel-, Geschwister- und Familienstunden:

  • indoor lüften 1mal pro 30min.
  • Singen und Blasinstrumente indoor möglich – bei offenem Fenster in 3m Abstand, sonst 5m

So viele Regeln wie nötig, so viel Freiheit wie möglich! Mit Achtsamkeit und Kreativität machen wir weiterhin Musik & Bewegung mit Freude!

* Die Musikschulen werden dem Bildungssektor zugeordnet. Für freischaffende PädagogInnen im künstlerischen Bereich gelten trotz gleicher Ausbildung und gleichem Angebot die Bestimmungen von Freizeit- oder Kultursektor bzw. inzwischen auch von der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Leider konnten auch berufspolitische Bemühungen da keine Änderungen bewirken.